Desmodium canadense

Desmodium_canadense_kanadischer_buschklee_8 Name Kanadischer Buschklee
Botanischer Name: Desmodium canadense
Familie Fabaceae, Schmetterlingsblütler
Pflanzen pro qm 4.00
Wikipedia Desmodium canadense

Beschreibung

Naturstandort

Desmodium canadense stammt aus der Osthälfte der USA und Kanadas. Er meidet dabei die subtropischen Regionen entlang des Golfes von Mexiko.

Der Kanadische Buschklee kommt in Hochgras-Prärien, Wiesen und am sonnigen Rand offener Gebüsche vor.

Bezüglich der Bodeneigenschaften ist die Art sehr tolerant und besiedelt sandige, lehmige und auch anmoorige Böden mit saurer bis alkalischer Reaktion. Die Wasserversorgung ist mäßig trocken bis feucht.

Entscheidend ist die vollsonnige bis sonnige Exposition und die relative Stickstoffarmut der Standorte. Die Fähigkeit, mit Hilfe von Knöllchen-Bakterien Luftstickstoff zu akkumulieren, begünstigt die Art auf ärmeren Standorten.

Beschreibung

Desmodium canadense ist eine sommergründe, horstige Staude. Sie erreicht Wuchshöhen von 120 bis 140 cm.

Die eng am Stengel anliegenden Laubblätter sind drei-fingerig und unterseits dicht behaart.

Die rosafarbenen Schmetterlingsblüten stehen in aufrechten, rispigen Blütenständen über dem Laub. Ältere, bestäubte Blüten nehmen eine violett-blaue Färbung an. Die Blütezeit liegt im August.

Die Samenstände sind brillenartig eingeschnittene Schoten.

Verwendungshinweise

Der Kanadische Buschklee gehört nicht zum Baumschulstandard und findet sich bislang nur selten in der Gartenverwendung.

Er ist aber eine ansprechende Erscheinung, die durch die Form und Anordnung des Laubes und durch den buschig-aufrechten Wuchs schon vor der Blüte einen dezenten Zierwert aufweist. Die Blüte ist sicherlich nicht spektakulär, aber attraktiv und fällt in eine Jahreszeit, in der die Auswahl an Blütenpflanzen etwas limitiert ist.

Es bieten sich Verwendungen in naturhaften Staudenpflanzungen am sonnigen Gehölzrand , im Kiesgarten oder in von Horstgräsern dominierten Steppenanlagen an.

Da der Duktus etwas romantisierend ist, passt die Art generell auch gut in ländliche Situationen.

Kultur

Desmodium canadense stellt nur bezüglich seines hohen Lichtbedarfes Ansprüche. Ansonsten ist die Art unter allen nicht zu extremen Standortbedingungen robust und vital.

Relative Stickstoffarmut wie am Naturstandort ist nicht erforderlich. Auf ärmeren Standorten mit lückigerer Vegetationsdecke ist aber die Selbstversamung ausgeprägter.

Bilder





Desmodium_canadense_kanadischer_buschklee_8


Desmodium_canadense_kanadischer_buschklee_%282%29

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
100-150 cm Höhe
rosa
August
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
ungiftig
mäßig trocken
frisch
sommertrocken
feucht
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
Ton
humos
organische Böden
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
arme Böden
mittlere Böden
reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Amerika
Nordamerika
gut
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Bauerngarten
Repräsentative Gärten
Steppenpflanzung
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Insektenweide
Nebensortiment
Lebensbereich
Wiesen
Felssteppen
Steppen
Gehölzrand/Staudenfluren