Festuca mairei

Festuca_mairei Name Atlas-Schwingel
Botanischer Name: Festuca mairei
Familie Poaceae
Pflanzen pro qm 4.00

Beschreibung

Naturstandort

Festuca mairei kommt in den höheren Lagen der nord-afrikanischen Gebirge vor. Er besiedelt montane Felssteppen und felsige Steilhänge in (voll-)sonnigen Lagen.

Die humusarmen, skelettreichen Böden sind trocken bis mäßig trocken. Der Atlas-Schwingel kann sich in  temporär beweideten Bergmatten aber auch an frischen Stellen im Umfeld von Bachläufen oder Sickerwasserstellen halten. Die Substrate sind mehr oder weniger stickstoffarm und schwach sauer bis schwach alkalisch.

Beschreibung

Festuca mairei ist ein kräftiges, wintergrünes Horstgras mit charakteristisch grau-grüner Farbgebung. Das an der Bais zunächst aufstrebende, mit der oberen Hälfte bogig überhängende Laub erreicht Wuchshöhen von 40 bis 50 cm.

Die an langen, ebenfalls bogig überhängenden Stielen erscheinenden Blütenrispen werden über 100 cm hoch. Die Blütezeit liegt im Juni/Juli. Die Blütenstände sind über den Sommer zierend, allerdings meist schon im Spätsommer hinfällig.

Verwendungshinweise

Der Atlas-Schwingel wird erstaunlich selten verwendet. Dabei ist er eine charakterstarke, robuste und pflegeleichte Option für Steppen- und Kiesgärten oder mediterrane Anlagen. Schöne Bilder entstehen insbesondere in flächiger Verwendung, wenn die einzelnen Pflanzen als Solitäre erkennbar bleiben und bultige Bestände bilden.

In kleineren Anlagen ist Festuca mairei aber auch als Solitär einsetzbar. In reduktionistischen Ansätzen wirkt er sogar in Pflanzgefäßen stilvoll.

Kultur

An die Kulturbedingungen stellt er geringe Ansprüche. Aufgrund seines kräftigen Wuchses kann er in möglichst sonnig-warmen Lagen auch auf frischen Standorten eingesetzt werden, ohne sich wie seine zierlicheren Verwandten von Konkurrenzstauden verdrängen zu lassen.

Schon an licht halbschattigen Standorten büßt er jedoch spürbar an Vitalität ein.

Solange keine stauende Feuchtigkeit auftritt ist er zuverlässig winterhart.

Bilder





Festuca_mairei


Festuca_mairei


Festuca_mairei_%282%29


Festuca_mairei_____%282%29


Festuca_mairei_____%283%29

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Gras
horstartig
30-60 cm Höhe
gelblich-grün
Juni
Juli
August
grau-grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
trocken
mäßig trocken
frisch
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
arme Böden
mittlere Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
hitzeanfällige Lage
subtropische Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Afrika
Nordafrika
sehr gut
Gering
strukturbildender Gruppen-Solitär
Gruppen-Verbands-Pflanze
strukturbildende Matrixpflanze
verträglich
Mediterraner Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
Steppenpflanzung
für Pflanzgefäße geeignet
Gründächer
Substratstärke über 15 cm
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
wintergrün
winter-/immergrün
Alpinum
Wiesen
Felssteppen