Sorbaria sorbifolia

Sorbaria_sorbifolia Name Gewöhnliche Fiederspiere
Botanischer Name: Sorbaria sorbifolia
Familie Rosaceae
Pflanzen pro qm 0.50
Wikipedia Sorbaria sorbifolia

Beschreibung

Naturstandort

Sorbaria sorbifolia stammt aus dem nördliche Asien und besiedelt vom Ural über Sibirien bis Nord-Japan basen- und nährstoffreichere, sonnige Gehölzränder und lichte Wälder.

Die Art wächst auf mäßig trockenen bis feuchten, aber immer durchlässigen Substraten.

Beschreibung

Die Gewöhnliche Fiederspiere ist ein sommergrüner, rasch wüchsiger Strauch von etwa 3 m Höhe. Er bildet durch Wurzelausläufer zügig dichte, flächige Gebüsche.

Die creme-weißen Blüten stehen in großen, aufrechten bis leicht übergeneigten Rispen. Die Blütezeit liegt im Juni/Juli.

Verwendungshinweise

Sorbaria sorbifolia kann ergänzend in weitläufigen, parkartigen Anlagen zur Unterpflanzung lichter, exotischer Baumbestände oder als Solitär im Übergang von Parkrasen zu Baumgruppen eingesetzt werden.

Ohne effektive Ausbreitungssperre (Wurzelsperren, mehrschürige Rasen) entstehen ausufernden Einartbestände, die fast immer den Charme pflegeleichter, öffentlicher Grünanlagen versprühen.

Nur als wurzelgebändigte Solitäre in repräsentativem Ambiente entfaltet sich ihre exotische Anmutung.

Kultur

Wegen seiner ausgesprochenen Anspruchslosigkeit und Toleranz gegenüber stadtklimatische Belastungssituationen kann die Art auch in anspruchsloseren öffentlichen Grünanlagen eingesetzt werden.

Lediglich Staunässe und Bodenverdichtung mindern die Vitalität spürbar.

Durch den frühen Laubaustrieb ist Sorbaria sorbifolia etwas spätfrostgefährdet und sollte bevorzugt wärmebegünstigte und windgeschützte Standorte erhalten.

Bilder





Sorbaria_sorbifolia


Sorbaria_assurgens_--_%282%29


Sorbaria_assurgens_--

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Normalstrauch
breit ausladend
weiß
Juli
grün
hellgrün
Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
feucht
vollsonnig
sonnig
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
arme Böden
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung
Asien
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
Sibirien
befriedigend
Sehr gering
strukturbildender Solitär
unverträglich
Asiatisch-Exotischer Garten
Mediterraner Garten
Repräsentative Gärten
Waldgarten
öffentliches Grün
Straßenbegleitgrün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Insektenweide
Hecken
Freie Blütenhecke
Hauptsortiment
sommergrün
Lebensbereich
Gehölz/Wald
Gehölzrand/Staudenfluren