Poa alpina

Poa_alpina___ Name Alpen-Rispengras
Botanischer Name: Poa alpina
Familie Poaceae, Süßgräser
Pflanzen pro qm 10.00
Wikipedia Poa alpina
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort

Poa alpina kommt auf der nördlichen Nordhalbkugel weltweit in Hochgebirgen vor.

In Mitteleuropa ist sie eine Charakterart der alpinen Milchkraut-Weiden auf frischen, lehmig-tonigen, nährstoffreichen Standorten und in den natürlicherweise gehölzfreien Schneetäler.

Außerdem kommt das Alpen-Rispengras in alpinen Goldhafer-Wiesen und Lägerfluren vor. 

Sie bevorzugt (voll-)sonnige Lagen, gedeiht aber auch noch im lichten Halbschatten. Gegenüber der Bodenreaktion ist das Alpen-Rispengras tolerant und besiedelt alkalische bis saure Substrate.

 Beschreibung

Poa alpina ist ein horstiges, wintergrünes Gras von 30 bis 40 cm Höhe.

Die walzenartigen, meist violett überlaufenen Blütenrispen erscheinen von Juni bis Juli. Die strohigen Samenstände sind bis in den Winter hinein zierend.

Verwendungshinweise

Das Alpen-Rispengras kann befriedigend als zurückhaltendes, strukturgebendes Element in naturhaft gestalteten Alpinarien oder in blütenreichen Berg-Wiesen eingesetzt werden.

Kultur

Die Art ist robust und übersteht auf schwereren Böden sommerliche Trockenphasen klaglos. An Hitzestandorten leidet die Vitalität der an kühle Berg-Klimate angepassten Art.

Bilder





Poa_alpina___


Poa_alpina


Poa_alpina_--


Poa_alpina____%283%29

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Gras
horstartig
15-30 cm Höhe
30-60 cm Höhe
grün
gelblich-grün
Juli
grün
Zierwert Frucht Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche
zierend/strukturstark
ungiftig
unbedeutend
frisch
wechselfeucht
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
Lehm
Ton
humos
poröser Schotter
kalk-/basenreich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
alpin
Nordeuropa
Mitteleuropa
Südeuropa
Süd-Osteuropa
Osteuropa/Kaukasus
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
Sibirien
Amerika
Nordamerika
befriedigend
Gering
Gruppen-Verbands-Pflanze
strukturbildende Matrixpflanze
verträglich
Wiesen Alpine Schuttfluren/Blockhalden Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung
Frischwiesen
Silikat
Kalk
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
Wiese
Nebensortiment
wintergrün
winter-/immergrün
Lebensbereich
Alpinum
Wiesen