Lilium leichtlinii

Lilium_leichtlinii_-- Name Japanische Lilie
Botanischer Name: Lilium leichtlinii
Familie Liliacea
Pflanzen pro qm 10.00
Wikipedia Lilium leichtlinii

Beschreibung

Naturstandort

Lilium leichtlinii ist in Unterarten von Ost-Russland bis Ost-China, Korea und Japan verbreitet.

Sie wächst von der collinen bis zur montanen Stufe in sonnigen bis licht-halbschattigen Gebüsch- und Waldrändern sowie gehölzfreien Berghängen und -Wiesen.

Die Japanische Lilie ist kalkliebend und bevorzugt durchlässige, mäßig stickstoffreiche Lehmböden.

Beschreibung

Lilium leichtlinii ist eine sommergrüne Zwiebelpflanze, die eine Wuchshöhe von etwa 130-140 cm erreicht. Der Wuchs ist straff aufrecht und unverzweigt, in der Spitze leicht bogig-überhängend.

Die zitronen-gelben, zurückgebogenen Lilienblüten sind braun gepunktet und erscheinen im Juli/August.

Verwendungshinweise

Die Art wird seltener verwendet, erscheint durch den klassischen Lilienhabitus aber doch wie eine alte Bekannte, die wie viele andere Lilien-Vertreter in Landhausgärten und Rabatten einsetzbar sind.

Interessante Bilder ergeben sich aus der Verwendung in naturhaften, licht-halbschattigen, weiträumigen Waldrandsituationen.

Kultur

Die Japanische Lilie wünscht sich dauerhaft gut wasserversorgte, aber nicht staunasse Böden.

Die Zwiebeln werden von September bis Anfang November gesetzt, als Topfballen ist auch die - teurere - Frühjahrspflanzung möglich.

Bilder





Lilium_leichtlinii_--


Lilium_leichtlinii_--_%282%29

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Zwiebel/Knolle
horstartig
100-150 cm Höhe
gelb
August
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
vollsonnig
sonnig
halbschattig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
humos
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
ausgeprägte Warmlage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
Sibirien
gut
Mittel
strukturbildender Gruppen-Solitär
verträglich
Asiatisch-Exotischer Garten
Repräsentative Gärten
Waldgarten
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
sommergrün
Alpinum
Gehölzrand/Staudenfluren