Calamagrostis brachytricha

Calamagrostis_brachytricha_diamant-reitgras_%284%29 Name Diamant-Reitgras
Botanischer Name: Calamagrostis brachytricha
Familie Poaceae
Pflanzen pro qm 6.00

Beschreibung

Naturstandort

Calamagrostis brachytricha kommt in weiten Teilen des zentralen und östlichen Asiens vor. Es besiedelt vorrangig dauerhaft frische Säume entlang von Wegen, Gehölzrändern und Staudenfluren.

Die Standorte sind sonnig bis halbschattig. Vollsonnige Standorte werden nur auf feuchteren Böden besiedelt. Bevorzugt werden lehmige Böden, die nicht oder nur selten austrocknen.

Das Diamant-Reitgras (Calamagrostis brachytricha) gehört im Spätsommer und Herbst zu den ansprechendsten Gräsern - einschließlich rötlicher Herbstfärbung des Laubes.

Vor dunklen, ruhigen Hintergründen und im Gegenlicht kommt das Diamant-Reitgras besonders gut zur Geltung

Beschreibung

Das Diamant-Reitgras ist ein horstiges, sommergrünes Gras. Es geht mit der Zeit durch kurze Ausläufer etwas in die Breite.

Die lockeren Blütenstände erreichen 80 bis 100 (140) cm Höhe. Sie entwickeln sich ab Ende Juli/Anfang August. Die Blüten sind zart rosa-rot-braun und nehmen mit der Samenreife einen lichten Ockerton an. Die Samenstände sind bis in den Frühwinter strukturstabil und zierend.

Das Laub überläuft im Herbst häufig rötlich-braun bevor es abstirbt.

Ähnlich ist Calamagrostis arundinacea, dass mit sommerlichen Trockenphasen besser zurecht kommt und dessen Samenstände länger halten.

Vereinzelt wird die Art auch als "Calamagrostis arundinacea var. brachytricha" gehandelt.

Verwendungshinweise

Calamagrostis brachytricha gehört sicher zu den ansprechendsten Ziergräsern. Die Blüten- und Samenstände stehen etwas luftiger als bei C. arundinaceae, was aber nicht wirklich ins Auge fällt. V.a. im Gegenlicht, wohlmöglich im Morgentau des Spätsommers, entstehen eindrucksvolle Bilder.

Es ist für eine ganze Palette von Einsatzmöglichkeiten sehr gut geeignet. Es kann flächig als Matrix für frische bis feuchte Präriesituationen, in kleinen Gruppen in Rabatten und Staudenanlagen oder auch als subtile Zierde in Pflanzgefäßen eingesetzt werden.

Kultur

Etablierte Exemplare sind pflegeleicht, auf schweren Böden kommen sie zumindest in den atlantisch geprägten Bereichen Mitteleuropas ohne zusätzliche Bewässerung über den Sommer. Ihre Wuchskraft ist hier auch ausreichend, um sich gegen Konkurrenzstauden sicher zu behaupten, zumal ein wenig Verschattung gut vertragen wird.

Sommerliche Trockenphasen mindern dagegen die Vitalität und sollten vermieden werden. Wo keine Bewässerung vorgesehen ist, sollten daher leichte Böden und/oder vollsonnige Standorte gemieden werden.

In winterrauhen Regionen sollten etwas geschützte Standorte gewählt werden, bei Topfkultur sollte der Wurzelballen nicht durchfrieren.

Das Diamant-Reitgras neigt zur Selbstversamung, wird dabei aber nicht lästig.

Im Versandhandel ist die Art zuverlässig zu erhalten.

Bilder





Calamagrostis_brachytricha_diamant-reitgras_%284%29


Calamagrostis_brachytricha____%283%29


Calamagrostis_brachytricha___
Blüte im Austrieb

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Gras
horstartig
60-100 cm Höhe
rosa
August
September
Oktober
November
zierende Herbstfärbung
Zierwert Frucht Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche
zierend/strukturstark
ungiftig
unbedeutend
frisch
wechselfeucht
nicht austrocknend
feucht
sonnig
halbschattig
Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
kalk-/basenreich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
wintermilde Lage
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Zentral-Asien
sehr gut
Mittel
strukturbildender Gruppen-Solitär
Gruppen-Verbands-Pflanze
strukturbildende Matrixpflanze
verträglich
Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Mediterraner Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
für Pflanzgefäße geeignet
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Nebensortiment
sommergrün
Gehölzrand/Staudenfluren