Delphinium grandiflorum

10316-1 Name Großblütiger Rittersporn
Botanischer Name: Delphinium grandiflorum
Familie Ranunculaceae
Pflanzen pro qm 15.00
Sorten

Blauer Zwerg, var. alba

Beschreibung

Naturstandort

Delphinium grandiflorum stammt aus Gebirgsregionen Ost-Sibiriens und des westlichen Chinas, wo sie von von den Tallagen bis in über 3.000 m Höhe vorkommt.

Die Art besiedelt sonnige Stellen in schütteren Wäldern und Wiesen.

Der Großblütiger Rittersporn bevorzugt  frische, skelettreich-durchlässige, mäßig nahrhafte bis nahrhafte Standorte. Die Substrate sind bevorzugt basenreich.

Beschreibung

Delphinium grandiflorum ist eine horstige, sommergrüne Staude. Sie wird bis 50 cm hoch und ist meist kurzlebig bzw. nicht sicher winterhart.

Die in der Regel blauen, regelmäßig aber auch weißen Blüten erscheinen ausdauernd im Juni/Juli.

Rittersporne sind in allen Pflanzenteilen stark giftig, insbesondere in den Samen konzentrieren sich Akaloide.

Verwendungshinweise

Der Großblütige Rittersporn kann v.a. in ländlichen Gärten im Vordergrund von Rabatten stilecht eingesetzt werden.

Er wirkt aber auch in Kombination mit nierigen bis mittelhohen Horstgräsern in naturhafteren Arrangements nicht fehl am Platze.

Kultur

Die Art ist aber über Aussaat gut zu erhalten bzw. neigt an geeigneten Standorten auch zur Selbstaussaat. Dafür müssen aber ausreichend offene Bodenstellen in konkurrenzarmen Pflanzungen vorhanden sein.

Da der Großblütige Rittersporn nicht nur kurzlebig ist, sondern auch noch frische, nahrhafte Standorte braucht, ist eine dauerhafte Kultur aufwändig.

Ein Rückschnitt direkt nach der Sommerblüte führt zu einem zweiten  Blütenflor im September/Oktober.

Sorten:

  • Blauer Zwerg: tief-blaue Blüte, bis 30 cm hoch
  • var. alba: wie die Art mit weißen Blüten

Bilder





10316-1


10315-1
[var. alba]

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
weiß
blau
Juni
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
stark giftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
vollsonnig
sonnig
halbschattig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Sibirien
befriedigend
Hoch
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Bauerngarten
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
sommergrün
Gehölzrand/Staudenfluren