Aconogonon alpinum

10019-1 Name Alpen-Knöterich
Botanischer Name: Aconogonon alpinum
Familie Polygonaceae
Pflanzen pro qm 4.00
Wikipedia Aconogonon alpinum

Beschreibung

Naturstandort

Aconogonon alpinum kommt in den Gebirgsregionen von der iberischen Halbinsel bis in die Süd-Alpen und über den Balkan und Kleinasien bis in den Vorderen Orient vor.

Er besiedelt sonnige, sicherfrische bis sickerfeuchte Berghänge über sauer verwitternden Gesteinen.

Beschreibung

Der Alpen-Knöterich ist eine sommergrüne Staude von 50 bis 70 cm Wuchshöhe. Sie bildet durch kurze Rhizom-Ausläufer breite, etwas flächige Horste.

Die weißen "Blüten-Wolken" erscheinen ab Anfang Juni bis Mitte Juli.

Verwendungshinweise

Aconogonon alpinum wird selten verwendet und ist nur mit etwas Mühe im Handel erhältlich. Er kann ergänzend in größeren Alpinarien und als Flächenfüller in Rabatten zwischen kräftigen Hochstauden eingesetzt werden.

Im Herbst empfiehlt sich aus ästhetischen Gründen ein bodentiefer Rückschnitt der absterbenden Pflanzenmasse.

Kultur

Die dichten Horste sind robust und lassen kaum Wildkrautaufkommen zu.

Auf Verschattung, Trockenstress, Staunässe und Kalk reagiert die Art mit Vitalitätsverlusten.

Bilder





10019-1


10020-1

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
60-100 cm Höhe
grün
grünlich-weiß
weiß
Juni
Juli
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
sonnig
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
keine Bodenverdichtung
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
subtropische Klimate
wintermilde Lage
Europa
Mittelgebirge (montan)
alpin
Mitteleuropa
Südeuropa
Süd-Osteuropa
Asien
Zentral-Asien
Kleinasien
Vord. Orient
Afrika
gut
Mittel
Geselligkeit
strukturbildender Gruppen-Solitär
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Bauerngarten
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
öffentliches Grün
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Nebensortiment
sommergrün
Alpinum