Primula allionii

3068-1 Name Allioni-Primel
Botanischer Name: Primula allionii
Familie Primulacea
Pflanzen pro qm 30.00
Wikipedia Primula allionii
Sorten

Butterfly, Clarence Elliot, Harlow Carr, Rachel Kinnon, Stradbrook Lustre, Tony, Warfedale Superb

Beschreibung

Naturstandort

Primula allionii kommt in der alpinen Stufe der italienischen und französischen Alpen auf basenreichen, feinerdearmen Felsrasen, Felsköpfen und Felsspalten vor.

Die Standorte sind stickstoffarm, sonnig und gut drainiert, trocknen aufgrund der regelmäßigen Niederschläge aber selten aus.

Beschreibung

Primula allionii ist eine winter- bis immergrüne Polsterpflanze von knapp 10 cm Höhe. Ab Ende März bis Anfang Mai sind die Polster von zart- violett-rosa Primel-Büten überzogen. Es gibt zahlreiche Auslesen, die von weiß bis dunkel-violett blühen.

Verwendungshinweise

Primula allionii ist eine sehr schöne Option für kleine Alpinarien, Tuffsteine und Felsen mit tiefreichenden Spalten in vorwiegend sonnigen Lagen in der Nähe von Wegen, Sitzplätzen oder Terrassen.

Im Bezug ist die Art im deutschsprachigem Raum noch recht aufwändig und oft nur auf Spezial-Staudenmärkten zu erhalten.

Kultur

Das stickstoffarme, durchlässige Mineral-Substrat sollte wasseraufnahmefähig sein, um einen vollständigen Wassermangel zu vermeiden. Der zur Verfügung stehende Wurzelraum sollte auch nicht zu gering sein.

Auf solchen Sonderstandorten, wo konkurrenzkräftiger Stauden keinen Zugang finden, ist die Art pflegeleicht. Andernorts ist sie aufgrund ihrer Konkurrenzschwäche nicht mit angemessenem Aufwand zu kultivieren.

Sorten:

  • Butterfly: hell violet-rosé
  • Clarence Elliot: intensiv violett
  • Harlow Carr: zart violett-rosé
  • Rachel Kinnon: intensiv blau-violett
  • Stradbrook Lustre: rein weiß
  • Tony: rein weiß, große Blüten
  • Warfedale Superb: violett-rosé gerandet mit weißem Zentrum

Bilder





3068-1
[Butterfly]


3062-1
[Clarence Elliot]


3063-1
[Harlow Carr]


3064-1
[Rachel Kinnon]


3065-1
[Stradbrook Lustre]


3066-1
[Tony]


3067-1
[Warefdale Superb]

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
bis 15 cm Höhe
Polsterpflanze
weiß
rosa
violett
rosé-weiß
März
April
grau-grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
vollsonnig
sonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
durchlässiger Lehm
poröser Schotter
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Alpine Schuttfluren/Blockhalden
sehr arme Böden
arme Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Europa
Mittelgebirge (montan)
Südeuropa
sehr gut
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Kalk
Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Terrassen-/Balkongarten
Steingarten/Alpinum
für Pflanzgefäße geeignet
Raritäten/Saatgut
wintergrün
Alpinum