Paeonia tenuifolia

2742-1 Name Feinblättrige Pfingstrose
Botanischer Name: Paeonia tenuifolia
Familie Paeoniaceae
Pflanzen pro qm 10.00
Wikipedia Paeonia tenuifolia
Sorten

Plena, Rosea, Rubra

Beschreibung

Naturstandort

Paeonia tenuifolia kommt in der collinen bis montanen Höhenstufe vom Balkan über Kleinasien und den Kaukasus bis in das westliche Asien vor.

Sie wächst in trocken-warmen, basenreicheren, mäßig nahrhaften  Felssteppen und sonnigen Bereichen von Steppenwäldern. 

Beschreibung

Die Feinblättrige Pfingstrose ist eine sommergrüne, buschig-horstig wachsende Staude von 30 bis 40 cm Höhe. Auffällig sind die fein gefiederten Blätter. Die Art erinnert im Austrieb an ein Adonisröschen.

Die Blütezeit liegt im Mai.

Verwendungshinweise

Im Handel ist die gefüllt blühende, artifiziell wirkende  Sorte "Plena" standardmäßig zu erhalten, ansprechender sind aber die einfachen Blütenformen, deren Bezug etwas unsicherer ist.

Die einfach blühenden Sorten sind befriedigende Optionen für den Vordergrund von steppenartigen Staudenanlagen und Rabatten, mediterranen Gärten sowie Alpinarien. Alle Sorten sind gut standfest.

Der Bezug ist ausgesprochen preisintensiv, so dass ein Einsatz nur in repräsentativen Anlagen angezeigt ist.

Kultur

Die Standorte sollten windgeschützt, wärmebegünstigt und sonnig sein, der Boden skelettreich und auch vor winterlicher Staunässe geschützt. 

Sorten:

  • Plena: warm mangenta-rot, gefüllte Blüte
  • Rosea: einfache, rosa Blüte
  • Rubra: einfache, korallen-rote Blüte

Bilder





2742-1


2741-1

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
rot
rosa
pink
Mai
grün
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
giftig
unbedeutend
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
stark kalk-/basenreich
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
humos
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
arme Böden
mittlere Böden
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
Mittelgebirge (montan)
Süd-Osteuropa
Hügelland (collin)
Asien
Zentral-Asien
Kleinasien
befriedigend
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Mediterraner Garten
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
Steppenpflanzung
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Hauptsortiment
sommergrün
Alpinum
Felssteppen