Myrica gale

Myrica_gale_%282%29 Name Gagelstrauch
Botanischer Name: Myrica gale
Familie Myricaceae
Pflanzen pro qm 1.00
Wikipedia Myrica gale
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort

Myrica gale kommt in ausgeprägt atlantischen, dh. niederschlagsreichen und wintermilden Regionen von Nordamerika, den Britischen Inseln und den Nordwesten Deutschlands und Süd-Skandinaviens vor. Auch im baltischen Raum gibt es Vorkommen.

Der Gagelstrauch ist an nährstoffarme, feuchte bis nasse und stickstoffarme Moorstandorte saurer Bodensubstrate gebunden. Lediglich im Osten des Verbreitungsgebietes geht die Art auch auf feuchte/nasse Mineralböden.

Die lichtliebende Art ist eine Charakterart des Gagelgebüsches am Rand von Mooren oder teil-entwässerten Mooren und den Verlandungsbereichen von Heideweihern.

Beschreibung

Der Gagelstrauch ist ein bis 2 m hoher, sommergrüner Strauch mit in der Jugend wenig verzeigtem, straff aufrechtem Wuchs. Im Alter wird der Habitus buschiger, neigt dabei an der Basis etwas zum Verkahlen.

Das Laub ist im Austrieb frisch grün und nimmt eine leicht blaustichige, dunkelgrüne Färbung an. Männliche Gagelsträucher zeigen vor dem Laubaustrieb im April bis 1,5 cm lange, braun-orangene Kätzchenblüten, die Kätzchen der weiblichen Sträucher sind kürzer und unscheinbarer.

Die gesamte Pflanze verströmt einen aromatischen Duft.

Verwendungshinweise

Myrica gale ist eine eher zurückhaltende und dennoch ansprechende Erscheinung. In weitläufigen, naturnahen Moorbeeten und feuchten Heidegärten ist sie ein guter Strukturgeber.

Kultur

In sonnigen Moorstandorten ist sie sehr pflegeleicht und auch bei einer Zunahme der Stickstoffversorgung robust gegenüber Wildkrautkonkurrenz.

Unter Gartenbedingungen kann die Art auch auf feuchten, basenarmen Sand- und sandigen Lehmböden kultiviert werden. Für solche Standorte gibt es aber bessere Alternativen.

Bilder





Myrica_gale_%282%29
Naturstandort


Myrica_gale_%283%29
Herbstaspekt


2604-1


2606-2


2607-3
Männliche Blüte


Myrica_gale_%282%29
Herbstaspekt


Myrica_gale
Herbstaspekt

Attribute

Lebensform Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung Geniessbarkeit/Giftwirkung
Strauch
Klein-Strauch
orange
bräunlich/schwarz
April
blau-grün
ungiftig
Heil-/Gewürzpflanze
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
ausgeprägt
nass
feucht
vollsonnig
sonnig
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
(lehmiger/humoser) Sand
humos
organische Böden
starker Wurzeldruck
stark sauer
sehr arme Böden
arme Böden
mittlere Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Gewässer/Gewässerrand Moore und Sümpfe
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
Ozeanischer Verbreitungsschwerpunkt
Tiefland
Nordeuropa
Mitteleuropa
Osteuropa/Kaukasus
Amerika
Nordamerika
gut
Sehr gering
strukturbildender Solitär
strukturbildender Gruppen-Solitär
verträglich
Moorgewässer
Hochmoore
Zwergstrauchheiden und Nadelgebüsche Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Feucht- und Moorheiden
Wassergarten
Heidegarten
Duftgarten
Duft ausgeprägt
öffentliches Grün
Grünanlagen geringer Pflegestufe
Grünanlagen hoher Pflegestufe
Hauptsortiment
sommergrün
Wasserrand/Sumpf
Heiden