Jeffersonia diphylla

Jeffersonia_diphylla_jeffersonie_%2833%29 Name Jeffersonie
Botanischer Name: Jeffersonia diphylla
Familie Berberidaceae, Sauerdorngewächse
Pflanzen pro qm 15.00
Verbreitungskarte Verbreitungskarte

Beschreibung

Naturstandort

Jeffersonia diphylla wächst im Nord-Osten der USA in sickerfrischen bis feuchten, collinen bis montanen Wäldern und absonnigen, offenen Berghängen.

Die Standorte sind nahrhaft-humose, skelettreiche Waldböden über Kalkgestein mit sickerfrischer bis feuchter Wasserversorgung.

 :

Beschreibung

Die Jeffersonie ist eine sommergrüne, horstige Staude. Sie erreicht Wuchshöhen von 20 bis 40 cm. Charakteristisch sind die leicht bläulich-grünen, oft bronzefarben überlaufenden oder gezeichneten Blätter mit der auffällig zweigeteilten Blattspreite.

Die zarten, rein-weißen Blüten erscheinen im April/Mai. Der Blütenflor ist nicht besonders ausdauernd und die Blüten zerfallen oft mit den ersten Windstößen schon nach wenigen Tagen.

Verwendungshinweise

Jeffersonia diphylla ist eine zarte, dennoch auffällig-exotische Erscheinung, die sich gut in intensiv gepflegten, repräsentativen Anlagen im feuchten Schatten von Mauern, unter alten Baumbeständen und absonnigen Teilen von Alpinarien einsetzen lässt.

Kultur

V.a. Jungpflanzen sind wenig konkurrenzfähig und benötigen sehr lange Etablierungszeiten.

Trockenphasen und Mittagssonne müssen zwingend vermieden werden. Auch Staunässe ist ungünstig.

Bilder





Jeffersonia_diphylla_jeffersonie_%2833%29


Jeffersonia_diphylla_zwillingsblatt_11


Jeffersonia_diphylla___


Jeffersonia_diphylla_44

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
15-30 cm Höhe
30-60 cm Höhe
weiß
April
grün
dunkel-grün
rötlich
bräunlich
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
durchlässiger Lehm
humos
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
kalk-/basenreich
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
wintermilde Lage
Amerika
Nordamerika
gut
Hoch
Gruppen-Verbands-Pflanze
aspektbildender Flächenfüller
verträglich
konkurrenzschwach
Asiatisch-Exotischer Garten
Mediterraner Garten
Repräsentative Gärten
Steingarten/Alpinum
Waldgarten
Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Nebensortiment
sommergrün
Gehölz/Wald
Alpinum