Hydrangea macrophylla

Hydrangea_macrophylla_bauernhortensie Name Bauern-Hortensie, Gartenhortensie
Botanischer Name: Hydrangea macrophylla
Familie Hydrangeaceae, Hortensiengewächse
Pflanzen pro qm 1.00
Wikipedia Hydrangea macrophylla
Sorten

Bouquet Rose, Generale Vicomtesse der Vibraye, Lanarth White, Otaksa, Rotkehlchen

Beschreibung

Naturstandort

Hydrangea macrophylla kommt in mehreren Unterarten in Laubmischwäldern Chinas und Japans auf basenarmen bis stark sauren, humosen und durchlässigen Böden vor.

Die Niederschlagsraten sind hoch, so dass die Substrate dennoch dauerhaft frisch bis sickerfeucht sind.

Die Standorte sind licht halbschattig bis licht schattig, an sicker- und luftfeuchten Standorten gedeiht sie auch in sonnigen Lagen.

Foto: Bauernhortensie am Mittelmeer: http://galasearch.de/plants/11596-hydrangea-macrophylla

H. macrophylla in mediterranem Ambiente

Beschreibung

Bauern-Hortensien sind sommergrüne, bis 150 (200) cm hohe und mit zunehmenden Alter oft noch breitere Kleinsträucher.

Die stattlichen Blütenbälle im Juli/August sind weiß oder in Abhängigkeit vom ph-Wert des Bodens rötlich, rosa, violett oder blau. Die Blütenstände sind auch nach der Blüte noch  den Winter hindurch strukturstabil und zierend, weil sie im Verbraunen in der Regel den Blütenfarbton durchschimmern lassen.

Die großen Blätter bleiben in milden Wintern in geschützten Lagen bis zur ersten länger anhaltenden Frostphase an den Sträuchern und nehmen eine grünlich-gelbe, dezent zierende Färbung an.

Recht ähnlich ist die seltener verwendete Teller-Hortensie (Hydrangea serrata), deren Blütenstände aber etwas graziler und weniger plakativ sind.

Verwendungshinweise

Hydrangea macrophylla ist eine sehr beliebte, traditionelle Gartenpflanze, die mitunter in fragwürdigen Situationen und Kombinationen eingesetzt wird.

Dennoch sind große, üppig blühende Bauern-Hortensien ein beeindruckender Anblick. Im Umfeld geschmackvoller, historischer Gebäudesubstanz mit hochwertigen Materialien unterstützen Bauernhortensien auch heute noch ein edles Ambiente.

Gute Einsatzmöglichkeiten ergeben sich daher in hochwertigen Bauerngärten und herrschaftlichen Parkanlagen.

Die Art ist auch in einigen mediterranen Regionen ein wichtiges und sehr beliebtes Gestaltungselement. In Mitteleuropa wird sie allerdings ein exotisches Ambiente eher nicht befördern, zu sehr ist sie mit traditionellen Gartenbildern assoziiert.

Der stark romantisierende Habitus passt auch nicht so recht zu modern-reduzierten Gestaltungsansätzen.

Ansprechend sind Bauern-Hortensien in hochwertigen Gefäßen, allerdings müssen sie dann kalt und weitgehend frostfrei überwintert werden.

Kultur

Hydrangea macrophylla ist wärmeliebend und v.a. in der Jugend frostgefährdet. Auch etablierte Exemplare können in harten Wintern komplett zurück frieren, treiben aber willig wieder aus dem Wurzelballen aus. Allerdings entfällt in diesen Jahren bei den meisten Sorten der Blütenflor. Es gibt allerdings Sorten, die Blüten auch am neuen Holz ansetzen können und entsprechend auch nach Frostschäden oder tiefem Rückschnitt blühen.

Bauern-Hortensien bevorzugen gleichmäßig-frische Böden. Trockenphasen und Staunässe sollten vermieden werden. In warmen, halbschattigen Lagen entwickelt sich die Art am vitalsten, bei ausreichend Bodenfeuchtigkeit sind aber auch sonnige Standorte möglich.

Hilfreich sind generell windgeschützte Standorte, die die Wirkung von Tiefstfrösten mildern und im Sommer eine höhere Luftfeuchtigkeit aufweisen.

Auf zu stickstoffreichen Böden ist die Entwicklung oft unnatürlich mastig, außerdem reifen die jungen Triebe unzureichend aus und sind dann stark frostanfällig.

Auf kalkreichen Böden ist die Art weniger vital, gedeiht aber durchaus noch zufriedenstellend. Intensiv blaue Blüten werden nur auf sauren Böden mit ausreichend Aluminiumionen gebildet. Eine Zugabe von Aluminiumsulfat im Gießwasser ist nur empfehlenswert, wenn es sich um Regenwasser handelt. Mit Leitungswasser kommt es mit der Zeit zu Versalzungen des Bodens. Kalilaun setzt nur auf sauren Böden (pH 4-4,5) seine Aluminumionen frei, die für die Bildung des blauen Farbstoffes erforderlich sind. Die Gabe von Kalialaun ist nur sinnvoll, wenn sich trotz niedrigen pH-Wertes keine Blaufärbungen (mehr) einstellen.

Ein Hotel hat hier mit Hilfe von Bauern-Hortensien (Hydrangea macrophylla) in Pflanztrögen  aus einem Stück vom Gehweg einen heimeligen Gartenort gemacht.

In städtischen Situationen findet man die Bauernhortensie oft in Kübeln - nicht immer so gelungen wie hier.

 Sorten:

  • Bouquet Rose: besonders winterhart, blüht auch am neuen Holz, rosa bis türkis-blaue Blüten
  • Generale Vicomtesse der Vibraye: besonders winterhart, blüht auch am neuen Holz, rosa bis dunkel-blaue Blüten
  • Lanarth White: weiße Blüten
  • Otaksa: besonders winterhart, blüht auch am neuen Holz, hell-rosa bis rosa Blüten
  • Rotkehlchen: dunkel purpur-rosa bis dunkel rot

Bilder





Hydrangea_macrophylla_bauernhortensie


Hydrangea_macrophylla___


Hydrangea_macrophylla_endless_summer


Hydrangea_macrophylla_--


1963-1


Hydrangea_macrophylla_--_%282%29


1964-1


4249_hydrangea_macrophylla


4251_hydrangea_macrophylla


Hydrangea_macrophylla____%282%29


Hydrangea_macrophylla____%283%29

Attribute

Lebensform Sträucher/Bäume Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Strauch
Klein-Strauch
breit ausladend
weiß
rot
rosa
violett
hell-blau
blau
rosé-weiß
pink
Juli
grün
zierende Herbstfärbung
Zierwert Frucht Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche
zierend/strukturstark
ungiftig
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
sonnig
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
humos
organische Böden
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
stark sauer
mittlere Böden
reiche Böden
frostfreie Lage
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
wintermilde Lage
Warmlagen
Asien
Ostasien/China/Mandschurei
Japan/Korea/Sachalin/Taiwan
gut
Gering
strukturbildender Solitär
strukturbildender Gruppen-Solitär
verträglich
Einsatzbereich Handelsgängigkeit Belaubung Lebensbereich
Bauerngarten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
Waldgarten
für Pflanzgefäße geeignet
Hecken
Freie Blütenhecke
Hauptsortiment
sommergrün
Gehölz/Wald
Gehölzrand/Staudenfluren