Hosta x fortunei

4240_hosta_x Name Funkie
Botanischer Name: Hosta x fortunei
Familie Liliacea
Pflanzen pro qm 4.00
Sorten

Albopicta, Aurea, Aureomarginata, Hyacinthina

Beschreibung

Naturstandort

Die Elternarten dieser Hosta-Hybriden sind unklar, dürften aber aus Japan stammen (evtl. unter maßgeblicher Beteiligung von Hosta sieboldiana). 

Beschreibung

Hosta x fortunei sind horstig wachsende, zwischen 40 und 80 cm hohe, sommergrüne Stauden.

Kennzeichnend sind die großen, oft farbigen oder panaschierten Blätter, die bei Hosta x  fortunei auffällig vertiefte Längsadern aufweisen.

Die lilienartigen Blütenkerzen erscheinen ab Ende Juni bis Anfang August.

Verwendungshinweise

Funkien sind ausgesprochen beliebte Gartenpflanzen, die wohl überlegt eingesetzt werden sollten, wenn Gartenbilder jenseits des Mainstreams ds Ziel sind..

In asiatischen Gärten dürfen Funkien natürlich nicht fehlen, selbst hier sind aber panaschierte Formen nur mit Bedacht einsatzwürdig.

Kultur

Funkien bevorzugen basenarme, humus- und nährstoffreiche, frische Substrate in halbschattiger bis schattiger Lage.

Die langlebigen Funkien danken es mit steigender Vitalität, wenn sie jahrelang am selben Standort verbleiben können.

Einige wenige Sorten können bei ausreichender Luft- und Bodenfeuchte auch in der Sonne stehen, wirken hier aber meist deplaziert. Generell gelten gelb- oder weiß-panaschierte Sorten als sonnenempfindlicher.

Sorten:

  • Albopicta: 60/80 cm (Laub/Blüte), gelblich-grüne Blattmitte, grüner Blattrand
  • Aurea: 60/80 cm (Laub/Blüte), gelblicher Austrieb, stark vergünend
  • Aureomarginata: 60/80 cm (Laub/Blüte), dunkelgrünes Laub mit gelblich-weißem Blattrand
  • Hyacinthina: 60/80 cm (Laub/Blüte), einfarbig dunkel-grünes, leicht blaustichiges Laub, intensiv violette Blüte

Bilder





4240_hosta_x


4239_hosta_x

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
30-60 cm Höhe
60-100 cm Höhe
weiß
violett
rosé-weiß
Juli
grün
hellgrün
dunkel-grün
blau-grün
weiß
gelblich
panaschiert
Geniessbarkeit/Giftwirkung Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche
ungiftig
unbedeutend
frisch
nicht austrocknend
feucht
halbschattig
sommerlich schattig
absonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
starker Wurzeldruck
keine Bodenverdichtung
Nährstoffversorgung (N + P) Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich
mittlere Böden
reiche Böden
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
luftfeuchte und/oder kühle Lagen
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
befriedigend
Mittel
strukturbildender Gruppen-Solitär
verträglich
Asiatisch-Exotischer Garten
Terrassen-/Balkongarten
Repräsentative Gärten
Waldgarten
für Pflanzgefäße geeignet
Rabatte
Handelsgängigkeit Belaubung
Hauptsortiment
sommergrün