Chrysanthemum-Zawadskii-Hybride

Chrysanthemum_zawadskii_septemberrose_chrysantheme Name Herbst-Chrysantheme
Botanischer Name: Chrysanthemum-Zawadskii-Hybride
Familie Asteraceae, Korbblütler
Pflanzen pro qm 6.00
Sorten

Clara Curtis, Mary Stocker, Septemberrose

Beschreibung

Naturstandort

Bei den Chrysanthemum-Zawadskii-Hybriden handelt es sich um reine Zuchtformen, die Wildart ist im Handel nicht erhältlich.

Die Wildart stammt aus Gebirgsregionen Chinas, der Mongolei und Russlands.

Sie wächst hier in der montanen Stufe an offenen, sickerfrischen Berghängen, in lichten Mischwäldern, Waldlichtungen und Gehölzrändern. Die Substrate sind neutral bis sauer und mehr oder weniger nahrhaft.

Beschreibung

Herbst-Chrysanthemen sind sommergrüne, durch kurze Ausläufer mit der Zeit breit-horstige Stauden. Es gibt eine Reihe von Auslesen, die Höhen von 60 bis 80 cm erreichen. Die Blüten sind meist ungefüllt und das Farbspektrum reicht von Gelb bis Violett und Rosa.

Die Blütezeit beginnt ab Mitte/Ende Juli und reicht bis Anfang September. Sie blühen damit unmittelbar vor den ähnlichen, bekannteren Winter-Astern (Chrysanthemum-Indicum-Hybriden).

Chrysanthemum zawadskii spielt auch als Elternteil der Chrysanthemum-Korean-Gruppe eine wichtige Rolle.

Verwendungshinweise

Chrysanthemum-Zawadskii-Hybriden sind etwas weniger artifiziell als die meist (halb-)gefüllten Winter-Astern und werden weniger inflationär verwendet.

Sie können recht ansprechend in Zierrabatten eingebunden werden. Die ungefüllt blühenden Sorten eignen sich auch für etwas naturhaftere Kombinationen mit Ziergräsern.

Kultur

Herbst-Chrysanthemen sind wärmeliebend und nicht alle Sorten sind zuverlässig winterhart. Um winterbedingte Ausfälle zu vermeiden, empfiehlt sich die Frühjahrspflanzung sowie sehr geschützte Lagen.

Sie benötigen mehr oder weniger nahrhafte und neutrale bis basenreiche, frische und gleichzeitig durchlässige Lehmböden.

Trockenstress sollte vermieden werden.

Sorten:

  • Clara Curtis: violett, kleinblütig, einfach, Ende Aug bis Anfang Okt, 70 cm hoch, gut standfest, sehr geringe Winterhärte (entbehrliche Sorte)
  • Mary Stocker: blass orange-apricot, großblütig, einfach, Mitte Sep bis Anfang Nov, 60-70 cm hoch, mäßig standfest, sehr gut winterhart (gute Sorte)
  • Septemberrose: violett-rosa, mittlere Blütengröße, einfach, Ende Aug bis Anfang Okt, 70 cm hoch, gut standfest, sehr geringe Winterhärte, wenig ausdauernd (entbehrliche Sorte)

Sortenbewertung gem. Arbeitskreis Staudensichtung (http://www.staudensichtung.de/ergebnisse.html?sortiment[]=5&bewertung[]=alle&suchtext=&Button=Weiter&Aufruf=nein&anfang=0&schrittzahl=10)

Bilder





Chrysanthemum_zawadskii_septemberrose_chrysantheme
Septemberrose


Chrysanthemum_zawadskii_septemberrose_chrysantheme2
Septemberrose

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blütezeit Blattfärbung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
60-100 cm Höhe
grün
orange
violett
apricot
August
September
grün
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
unbedeutend
frisch
gut drainiert
nicht austrocknend
feucht
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
kalkfrei, sauer
durchlässiger Lehm
Lehm
humos
poröser Schotter
keine Bodenverdichtung
mittlere Böden
reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
wintermilde Lage
Warmlagen
Zuchtform
befriedigend
Mittel
Gruppen-Verbands-Pflanze
verträglich
Bauerngarten
Repräsentative Gärten
Rabatte
Nebensortiment
Belaubung
sommergrün