Artemisia camphorata

393-1 Name Kampfer-Eberraute
Botanischer Name: Artemisia camphorata
Familie Asteraceae
Pflanzen pro qm 5.00

Beschreibung

Naturstandort

Artemisia camphorata stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, dem Balkan, Kleinasien bis Vorderasien.

Sie besiedelt hier wärmebegünstigte, vollsonnige, mäßig trockene bis frische Standorte auf stickstoff- und meist basenreicheren Böden.

Beschreibung

Artemisia camphorata ist eine sommergrüne, horstige Staude mit verholzender Basis. Sie erreicht Wuchshöhen von 70 bis 90 cm.

Das fein gefiederte Laub ist grau-grün. Die grünlich-gelbe Blüte im Juli/August ist unscheinbar. Die gesamte Pflanze duftet stark süßlich-aromatisch.


Verwendungshinweise

Artemisia camphorata kann als alte Gewürz- und Heilpflanze ergänzend in Kloster- und Bauerngärten verwendet werden. Die Kampfer-Eberraute kann auch in größeren Gefäßen auf nicht zu kleinen Balkonen und Terrassen eingesetzt werden.

Generell ist aber Artemisia absinthium aufgrund der intensiver silbrigen Blattfärbung zu bevorzugen und auch wesentlich häufiger im Handel erhältlich.

Kultur

Die Standorte sollten skelettreich-durchlässig und vollsonnig bis sonnig sein. Sommerliche Trockenphasen übersteht die Art klaglos, wüchsiger ist sie jedoch unter dauerhaft frischen Bedingungen.

Die Art ist durchsetzungsfähig und benötigt kaum gärtnerische Unterstützung.

Bilder





393-1


392-1

Attribute

Lebensform Stauden/Gräser/Farne Blütenfarbe Blattfärbung Geniessbarkeit/Giftwirkung
Staude
Blütenstauden/-Kräuter
horstartig
60-100 cm Höhe
gelblich-grün
gelb
grau-grün
ungiftig
Heil-/Gewürzpflanze
Duft Wasserhaushalt Lichtansprüche Bodenansprüche Nährstoffversorgung (N + P)
ausgeprägt
mäßig trocken
frisch
gut drainiert
sommertrocken
vollsonnig
sonnig
mäßig kalk-/basenreich
ph-neutral
kalkarm, leicht sauer
(lehmiger/humoser) Sand
durchlässiger Lehm
humos
poröser Schotter
kalk-/basenreich
mittlere Böden
reiche Böden
Klima/Frostsicherheit Herkunft BEWERTUNGEN Einsatzbereich Handelsgängigkeit
sehr wintermilde Lage
Normal- bis winterrauhe Lage
frostarme Lage
ausgeprägte Warmlage
hitzeanfällige Lage
gemäßigte Klimate
wintermilde Lage
Warmlagen
Europa
Südeuropa
Süd-Osteuropa
Asien
Kleinasien
Vord. Orient
befriedigend
Gering
strukturbildender Gruppen-Solitär
verträglich
Bauerngarten
Klostergarten
Duftgarten
Duft ausgeprägt
öffentliches Grün
Raritäten/Saatgut
Belaubung Lebensbereich
sommergrün
Felssteppen
Gehölzrand/Staudenfluren